die wilde Rose VIII

Strichätzung/Kaltnadel

die wilde Rose überzieht das Hügelland heißt eine 12-teilige Bilderserie aus dem Jahr 2009.

Die großformatigen Radierungen sind im Motivmaß 200 x 100 cm bei einer Blattgröße von 215 x 110 cm gefertigt. Die übrigen Blätter der Serie sind zu finden unter Johannes Haider.

Zu dem Thema der wilden Rose, also der Hagebutte, hat sich der Künstler von seiner nächsten Umgebung in Eisenstadt, Oslip und seinem Skulpturengarten anregen lassen. Er arbeitet hier in der Technik der Kaltnadelradierung und des verlorenen Druckstocks. Dabei verwendet er eine einzige Platte als Grundlage für die Entwicklung eines Endmotivs, die als ästhetisch reizvoller Prozess in einzelnen Schritten gleichsam dokumentiert wird. Nach jedem Druck einer der elf Zwischenzustände in einer Auflage von 12 + III Exemplaren bearbeitet Haider die Platte erneut. So wird das Motiv, das bei der jeweiligen Neubearbeitung jeweils unwiderruflich zerstört wird, nach und nach ergänzt und verdichtet – aus dem Gras wächst die Hagebutte.

Warenkorb
(305 Artikel)