Hans Thomann

 Hans Thomann Hans Thomann

Thomann wurde 1957 in Uzwil in der Schweiz geboren; er lebt und arbeitet heute in St. Gallen. Von 1978 bis 1980 wurde der Künstler an der Kunstgewerbeschule in St. Gallen ausgebildet und besuchte 1981 die Meisterklasse bei Mario Merz in Salzburg. Er erhielt verschiedene Preise und viele Aufträge im In- und Ausland.

Die Galerie stattete mit dem Künstler die Vorhalle der Norddeutschen Metallindustrie aus. Von uns wird Hans Thomann seit 2000 vertreten.

In seinem künstlerischen Werk reflektiert er eine Sichtweise über Mensch und Natur in der Auseinandersetzung mit den Vorgängen der menschlichen Wahrnehmung und Empfindung. Sämtliche Bildelemente werden von ihm gemalt, denn alles muss den individuellen Filter des Künstlers durchlaufen und neu interpretiert werden. Seine neuen Motive sind Konturen aus Modejournalen und digitalen Sites, die durch Zappen im modernen Bilderfluss in einem neuen Kontext übereinandergelegt und als Stil festgehalten werden. Diese Bilder sind Ausgangslage für Thomanns Glasfaser-Skulpturen, die aus der zweiten Dimension der Bildebenen herausgelöst Form annehmen und mit dem Raum in einen Dialog treten.

Ausstellungen und Sammlungen

Einzelausstellungen Auswahl
1990 Kunstverein Biel; Kunstverein Konstanz | 1992 Kunstverein Neuchchatel, Kunsthalle Wil | 1993 Kunstverein Baden | 1996 Kunsthalle Arbon, Kunsthalle Rapperswil | 1997 Kunstverein Geislingen; ART Frankfurt | 1999 Kunstverein Tettnang | 2003 Kunstverein Bruchsal | 2004 Museum Kressbronn | 2005 Kloster Disentis; Artists in Residence.

Ausstellungen in Galerien (International)
Schweiz, Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich, Belgien, Holland, USA, Japan, Südkorea

Werke im Öffentlichen Raum
Schweiz, Österreich, Frankreich, Deutschland

Preise und Auszeichnungen
1987 Förderungspreis der Stadt St. Gallen | 1988 Werkzeitbeitrag der Stadt St. Gallen | 1990 Kunstpreis der Stadt Konstanz | 1992 UBS Förderungspreis | 2002 + 2003 Atelier Cité des Arts, Paris.

Warenkorb
(1957 Artikel)